Mittwoch, 29. Februar 2012

So kann man Lächeln zaubern...

Letzte Woche wollt meine liebe Cousine mit Ihren Kindern vorbei kommen. Leider sieht man sich sonst immer nur zu nicht so schönen Anlässen, daher hab ich mich so gefreut, als sie mit ihrer Rasselbande bei uns vorbei kommen wollte.
Aber wie das mit Kinder so ist, fragen die leider nicht, was die Mama vorhat, bevor sie krank werden und so mussten wir unser Treffen leider auf unbestimmte Zeit verschieben. Ich hoffe dem kleinen Emil geht's heute wieder besser?

Da aber ich schon alle Zutaten für meine Liebslingsmuffins (Zupfkuchen-Muffins: die hier) und für die gerade so trendigen Cake-Pops gekauft hatte und der Kuchen dafür schon zerkrümmelt und mit Frischkäse wieder angemischt im Kühlschrank wartete, hab ich trotzdem gebacken.



























Und nun: Was tun mit 24 Muffins? Kein Problem, die nehmen die harten Kerle alias Arbeitskollegen von meinem Mann gerne.
Aber die 12 Cake-Pops? Eher nix für die Haudegen aus der Werkzeugmacherei, oder?
(Außerdem: Was der Bauer nicht kennt... ;)

Ich finde sie sehen sowieso eher so aus, als wären sie für gute Feen gemacht...


Also hab ich die gute Fee meines Lebens eingeladen: Meine Mama.
Ist doch so, oder? Sie ist immer da, wenn man sie braucht - auch wenn's nur zum Kuchen Essen ist, weiß immer Rat und bringt zum Kaffee dann auch noch was Süßes (handgemachtes !!) für's Sofa mit.

Schaut mal hier, das ist doch echt ein Traum, oder?

Alle Cake-Pops haben wir natürlich nicht verputzt (puh, die machen vielleicht satt!) und daher haben unsere Nachbarn auch noch welche bekommen. Ja, auch mit über 80 gibt es noch Dinge, die sie noch nie gesehen haben.

Ach, bei dem ganzen Leckerheiten läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen, wenn ich an morgen denke. Meine liebe Freundin hat Geburtstag und zum Frühstück geht's ins Naschwerk. Ich nehme Euch mit, wenn ihr mögt (und ich an die Kamera danke).

Bis morgen und habt noch einen tollen Tag!
Die Elisa

Kommentare:

  1. Wirklich ein Traum, wunderschön!
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  2. Ah. Cake Pops. Die wollte ich auch bald mal ausprobieren. Sieht wirklich klasse aus!
    Liebe Grüße
    Mona

    AntwortenLöschen
  3. Oh mann, ich wußte doch das wir was verpaßt haben..........Cake Pops, ärgerärgerärgergrrrrrrrrrrrrrrr.

    Emil geht es wieder besser, aber bei _unserem_ Besuch im "Naschwerk" hat er nichts abbekommen...hähähä ;-)

    Grüße von wieder zu Hause, Deine Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, Ihr habt was verpasst ;) Aber vielleicht klappt's ja iiiirgendwann nochmal - oder wir drehen den (Schaschlik)Spieß um und kommen zu Euch. Das werden wir ja wohl mal hinbekommen...
      Liebste Grüße!

      Löschen
  4. total tolle cake pops:) da wär ich gerne zu besuch gewesen... schade das es mit deiner schwester nicht geklappt hat..

    viel spaß beim frühstücken!!
    liebe grüße, svenja :)

    AntwortenLöschen